Was heißt “Anti-Aging”?

Fra­ge: Was bedeu­tet eigent­lich der Begriff “Anti-Aging” genau, über den ich (69) immer wie­der lese?

Ulla G. (66), Temp­lin

Ant­wort: Über­setzt bedeu­tet der eng­li­sche Begriff „gegen das Altern“, manch­mal auch „Alters-Vor­beu­gung“. Gemeint sind vor allem medi­zi­ni­sche Maß­nah­men, die angeb­lich die Alte­rung des Men­schen auf­hal­ten oder sogar rück­gän­gig machen sol­len. Wis­sen­schaft­lich ist dies unsin­nig, da die Men­schen in Deutsch­land heu­te auch ohne Medi­zin so alt wer­den wie nie zuvor.

Natur­heil­kund­ler benut­zen den Begriff sinn­vol­ler: Sie mei­nen alle Mög­lich­kei­ten, die uns hel­fen gesund, lebens­froh und vol­ler Lebens­qua­li­tät zu altern (oder alt zu sein). Bei­spiel: Eine wich­ti­ge Maß­nah­men, vor­ge­schla­gen von Kräu­ter­pfar­rer Kneipp, sind wech­sel­war­me oder kal­te Duschen oder Kör­per-Waschun­gen. Sie hal­ten die Adern fit und för­dern die Durch­blu­tung von Kör­per und Kopf.

Hin­weis: Eines der wich­tigs­ten, wirk­sams­ten und dazu völ­lig kos­ten­lo­sen Anti-Aging-Ver­fah­ren ist das Inter­vall-Fas­ten (sie­he Infos hier).

• Anton S, Lee­u­wen­burgh C: Fas­ting or calo­ric rest­ric­tion for healt­hy aging. Exp Geron­tol. 2013 Oct;48(10):1003–5 PMID.