Citratzyklus

(m) Synonyme: Citronensäurezyklus, Tricarbonsäurezyklus, Krebs-Zyklus

Der Citratzyklus ist ein Stoffwechselweg in der Mitochondrienmatrix, in dem Acetyl-Reste zu Kohlendioxid oxidiert werden. Die dabei gewonnenen Reduktionsäquivalente werden auf NAD+ oder Ubichinon übertragen und von dort an die Atmungskette weitergegeben. Dort dienen sie zur oxidativen Phosphorylierung, d. h. zur Bildung von ATP.


Abb. 12 Beziehung des Citratzyklus zum Stoffwechsel der Glukose, der Fettsäuren, der Aminosäuren sowie des Häms.

Bitte Ihre Frage, Anmerkung, Kommentar im folgenden Feld eingeben