Einleitung

Hoffnungen für 2015

Fehlschluss 1: „Weniger essen macht schlank. Also muss viel essen dick machen.“

Fehlschluss 2: „Kraft- und Ausdauersport macht schlank. Also muss wenig Bewegung dick machen.“

Fehlschluss 3: Getrennt aufwachsende Zwillinge dicker Eltern werden dick. Also muss Übergewicht genetisch vererbt sein“.

Falsch, falscher, am falschesten!!! Solche Arten von beliebten Fehlschlüssen werden „falsche Umkehrschlüsse“ genannt. Besonders weit verbreitet sind sie in der Medizin und Ernährungskunde (und da vor allem beim Umgang mit Übergewicht).

Die häufigste Denkfalle von Pharma-Produzenten und ihren Kunden: „Medikamente oder Vitaminpillen machen gesund. Wer keine Medikamente oder Vitaminpillen nimmt, wird also krank.“ Wie bescheuert und primitiv diese verkaufsfördernde Denkfalle ist, wird deutlich, wenn ich den Fehler auf die Spitze treibe: „Krankheit ist ein Mangel an Medikamenten„.

Eine Anmerkung zum ersten Fehlschluss: Natürlich nimmt ein Mensch ab, wenn er sehr viel weniger Kalorien als nötig aufnimmt (Abnehmdiät, Kalorienrestriktion). Natürlich benötigt ein Übergewichtiger mehr Kalorien als ein Normalgewichtiger, denn er ist schwerer, hat mehr Muskeln und einen höheren Grundumsatz. Umgekehrt wird aber weder ein Schuh noch Übergewicht draus: Viel essen macht Gesunde nicht dick. Das funktioniert nicht! Die Ursachen liegen ganz woanders.

Hoffnung

Es gibt zahllose Kandidaten, die als Ursache von Übergewicht und der derzeitigen weltweiten Übergewichts-Epidemie infrage kommen: Zu wenig Bewegung, zu viel Fertignahrung, falsche Gesellschaftsschicht, fehlerhaft zusammengesetzte Darmbakterien, Vitamin-Mangel, schlechtes Karma, bestimmte Adenovirus-Infektionen, Willensschwäche, zu viel Fernsehen, böse Flüche, Handys, überzuckerte Nahrung, Erbgutschäden, zu viel Stress, Krankheiten, Übersäuerung, Flugreisen, Feinstaub, viel Autofahren, falsche „Rasse“, Sternenstaub, Junkfood, Umwelt-Chemikalien, Disziplinlosigkeit, Strahlung, zu viel Sonne, Verstopfung, mangelnder Schlaf, gestörter Tag-Nacht-Rhythmus und vieles andere mehr. Sucht Euch was aus – die Welt der „Wissenschaft“ und der Verschwörungen macht endlos viele Angebote!

Einige dieser Ursachen begründen tatsächlich oftmals das Übergewicht eines Menschen, manchmal kommen sogar mehrere zusammen. Andere Ursachen gehören eher in die Mottenkiste der Vorurteile, wie die drei oben genannten „Nicht-Ursachen“ von Übergewicht.

Übrigens: Was auch immer bei mir oder anderen Übergewichtigen vielleicht vor Jahrzehnten Ursache für die vielen Pfunde war, ist heute sowieso egal und spielt keine Rolle mehr. Übergewicht ist fast immer ein chronisches, lebensbegleitendes Geschehen, das sich Jahre früher verselbstständigt hat (also chronisch geworden ist).

Katze

Das ist keine hoffnungslose Resignation! Sondern es ein positiver Aufruf dazu, in dem engmaschigen Netz von Lügen rund ums Übergewicht selbst Verantwortung zu übernehmen! Ich könnte auch dazu aufrufen: Ihr Dicken, Übergewichtigen und Adipösen der Welt seid nicht schuld an dem Auftreten, der Entstehung Eures Übergewichts! Lasst Euch das nicht einreden, von denen die Euch sowieso gerne mobben, stigmatisieren und schlecht reden. Ihr seid nicht schuld! Aber Ihr habt mehr Freiheiten als Ihr oft glaubt, Verantwortung für Eure Zukunft zu übernehmen. Das kann
harte Arbeit sein (Kalorien-Beschränkung bei der Ernährung),
sehr anstrengend sein (mit Kraft- und Ausdauertraining sich selbst kennenlernen) oder
höchst ungewohnt sein (mit Intervall-Fasten / iFasten das Abnehmen fördern und den JoJo-Effekt ausschalten). Muss aber nicht …

Ursachen von Übergewicht – die 14 Folgen

Einführende Infos in das iFasten (Intervall-Fasten) gibt es hier bei weniger.kg oder der iFasten-Gemeinschaft von Facebook (www.facebook.com/abnehmen.mit.ifasten). Schaut hier oder Euch dort um, lasst Euch anregen, stellt Fragen, gebt Hinweise, überwindet die Schuldgefühle, die Euch Ärzte, Ernährungsberater oder Mobber einreden wollen und genießt Eure neuen Freiheiten!

Autor
• Rainer H. Bubenzer, Gesundheitsberater, Berlin, 5. Dezember 2014.
Bildnachweis
• Karin & Uwe Annas: Background for christmas and new year (fotolia.com, 73746925).
• Maridav: Happy people – free woman enjoying nature sunset (fotolia.com, 58153316).
• Leoba: Stille Nacht, Katze mit leuchtendem Stern bei Nacht (fotolia.com, 72397888).

Bitte Ihre Frage, Anmerkung, Kommentar im folgenden Feld eingeben